Allgemeine Geschäftsbedingungen der K2 Interactive GmbH

1. Allgemeines

Die K2 Interactive GmbH (im folgenden „K2 Interactive“ abgekürzt) stellt ihren Kunden (nachfolgend auch „Benutzer“ oder „Nutzer“) kostenlose und kostenpflichtige Leistungen (im folgenden auch „Produkte“ oder „Dienste“) auf dem Gebiet der mobilen Kommunikation, insbesondere im Bereich mobile Datendienste und Inhalte auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zur Verfügung. Die AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen K2 Interactive und den natürlichen Personen, die Teledienste von K2 Interactive nutzen. D.h. diese AGB regeln Ihre Rechte und Pflichten in Bezug auf die von K2 Interactive angebotenen Dienste. Die AGB gelten auch für solche Inhalte, die der Benutzer im Rahmen der mobilen Client-Applikation, der mobilen Browser-Version oder der Internetseite von qeep beispielsweise in Form von eMail, Forenbeiträgen, Gästebucheinträgen, Chatmeldungen, Fotoblogs oder sonstigem veröffentlichtem Content versendet oder auf der qeep Plattform hoch lädt bzw. veröffentlicht. Sofern nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist, unterliegen alle neuen Angebote, die die derzeitigen Dienste erweitern oder verbessern, einschließlich des Angebots neuer Dienste, den Bestimmungen dieser AGB.

Wenn Sie die Dienste von K2 Interactive nutzen, erkennen Sie die Geltung dieser AGB an. Wenn Sie nicht an diese AGB gebunden sein möchten, dürfen Sie die Dienste von K2 Interactive nicht nutzen! Abweichende Bedingungen des Benutzers werden nicht Vertragsbestandteil.

Wir sind kein stationärer bzw. mobiler Internetzugangsanbieter. Um unsere Dienste und Services zu nutzen, müssen Sie einen entsprechenden Internetzugang haben und über die notwendigen Fähigkeiten zur Nutzung dieses Zugangs verfügen. Es obliegt Ihnen, die technischen Voraussetzungen sowie die technische Kompatibilität zwischen Ihrem Mobiltelefon oder Computer und unserem Service her- und sicherzustellen.

Die Nutzung der Dienste und der Download der Produkte sind je nach Dienst/Produkt erst möglich, wenn der Kunde die hierzu jeweils notwendigen Angaben gemacht hat. Dies kann die Angabe der eigenen Mobiltelefonnummer und des Handy-Typs sein oder eine kostenlose Registrierung unter www.qeep.de, www.qeep.net oder innerhalb der mobilen Client-Applikation.

Der Verzicht von K2 Interactive, ein Recht oder eine Bestimmung dieser AGB auszuüben oder durchzusetzen, stellt keinen Verzicht auf dieses Recht bzw. die betreffende Bestimmung dar.

Bitte beachten Sie, dass zusätzliche Bedingungen anwendbar sein können, wenn Sie verbundene Dienste, Inhalte von Dritten oder Software Dritter nutzen.

Sie können diese AGB jederzeit über einen Link auf unseren Internetseiten www.qeep.de oder www.qeep.net einsehen und ausdrucken.

Firmen- und Serversitz der K2 Interactive ist Deutschland. Die K2 Interactive ist offiziell in Deutschland registriert. Die deutschen Rahmenbedingungen bieten K2 Interactive eine vertrauenswürdig geregelte finanzielle und gesetzliche Umgebung, in der Online-/Mobile-Services und -spiele auch um Geld einem weiten Publikum angeboten werden können.

Sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen K2 Interactive und dem Nutzer unterliegen ausschließlich dem deutschen Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sofern es sich bei dem Nutzer um einen Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich rechtliches Sondervermögen handeln, wird Köln als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten vereinbart, die aus diesen Nutzungsbedingungen und aus Verträgen, deren Bestandteil sie sind, entstehen.

2. Bereitstellung von Produkten

K2 Interactive bietet verschiedene Produkte rund um Internet und Mobiltelefone an. Darunter sind Produkte wie Virtual Goods, Texte, Bilder, Grafiken, Spiele, Musik, Sounds oder sonstige Applikationen zum Download auf das Mobiltelefon oder den PC.

Auf einige Produkte kann der Nutzer nach der Registrierung kostenlos zugreifen. Andere Produkte sind kostenpflichtig. Für den Zugang zu den Diensten und die Nutzung der verschiedenen Angebote, einschließlich damit verbundener Werbung, fallen die üblichen Verbindungstarife der Verbindungsanbieter, z.B. der Internet- oder Mobilfunk-Anbieter, an.

3. Spiele

Mit qeep betreibt die K2 Interactive eine Plattform auf der sogenannte Social Games (bspw. FriendZoo) als auch Geschicklichkeitsspiele mit Gewinnmöglichkeit über das Internet bzw. das Mobiltelefon angeboten werden. Die angebotenen Spiele mit Gewinnmöglichkeit sind reine Geschicklichkeitsspiele, die keine oder lediglich geringe Glückselemente aufweisen, d.h. bei Ihrer Teilnahme an Spielen gegen andere Nutzer (im folgenden „Match“ oder „Matches“) bzw. Turnieren entscheidet Ihr Geschick und Ihr Können gegenüber den anderen Mitspielern. Die Nutzung des Spielebereichs ist kostenfrei oder gegen echtes Geld möglich. Beim Einsatz von echtem Geld sind ebenfalls echte Geldgewinne möglich. Bei den Social Games (bspw. FriendZoo) sowie bei den Virtual Items und der Hotlist wird in Spielgeld (QP-Spielgeld) abgerechnet. Hierbei entsprechen 1.000qp einem US-Dollar. Informationen zu den angebotenen Spielen, den Spielregeln sowie des Spielablaufs finden Sie direkt im Spielebereich von qeep. Sie sollten sich mit unseren Spielen durch Lesen der Anleitung und Spielregeln vertraut machen, bevor Sie an den Spielen und/oder Turnieren teilnehmen. Dies gilt insbesondere beim Einsatz von Geld oder dem Erwerb unseres QP-Spielgeldes.

DAS SPIELEN UM ECHTES GELD SETZT EIN MINDESTALTER VON 18 JAHREN (IN MANCHEN STAATEN 21 JAHREN) SOWIE DIE STAATSBÜRGERSCHAFT EINES STAATES IN DEM DIE TEILNAHME AN GESCHICKLICHKEITSSPIELEN GEGEN GELD ERLAUBT IST VORAUS.

4. Registrierung und Angaben zum Wohnsitz

Die Nutzung der Teledienste von K2 Interactive setzt eine Registrierung voraus. Diese Registrierung ist kostenlos, d.h. es wir keine Registrierungsgebühr erhoben.

Der Nutzer ist verpflichtet, die für die Registrierung erforderlichen Angaben wahrheitsgemäß und vollständig zu machen. Der Nutzer verpflichtet sich darüber hinaus, diese erforderlichen Angaben bei eintretenden Änderungen unverzüglich und unaufgefordert zu aktualisieren. Falls eine der Angaben, die der Nutzer in diesem Zusammenhang macht, unwahr, ungenau, überholt oder unvollständig sein sollte oder falls für K2 Interactive Veranlassung bestehen sollte anzunehmen, dass solche Informationen unwahr, ungenau, überholt oder unvollständig sind, ist K2 Interactive berechtigt, Benutzerkonten vorübergehend oder auf Dauer zu löschen und den Nutzer von jeglicher Nutzung einzelner oder sämtlicher Dienste gegenwärtig und in Zukunft auszuschließen.

K2 Interactive kann nicht immer eindeutig und teilweise gar nicht überprüfen, ob der Nutzer zutreffende Angaben über seinen Wohnsitz gemacht hat. K2 Interactive kann im Rahmen ihres billigen Ermessens Techniken einsetzen, die dazu dienen, den Zugang aus einer Rechtsordnung zu verhindern, in der die Nutzung unserer Produkte, insbesondere das Spielen unserer Spiele illegal oder beschränkt ist. Ferner kann K2 Interactive von einem Nutzer den Nachweis verlangen, dass er/sie berechtigt ist, einen Preis zu erhalten.

Sollte der Nutzer bei seiner Registrierung unzutreffende Angaben über seinen Wohnsitz gemacht haben, begründet dies für K2 Interactive ein Anfechtungsrecht bzgl. des Vertragsverhälnisses.

5. Benutzerkonto, Zugangsdaten und Sicherheit

Nach der Registrierung erhält der Nutzer ein Passwort und eine Bezeichnung für sein Benutzerkonto zugeteilt. Der Nutzer muss sicherstellen, dass Passwort und Benutzerkonto keinem Dritten zugänglich gemacht werden und tragen für alle Handlungen, die unter Verwendung seines Passwortes oder seines Benutzerkontos vorgenommen werden, die volle Verantwortung. Auf dem Mobiltelefon wird der Dienst teilweise mit Auto-Login zur Verfügung gestellt. Der Nutzer hat daher dafür Sorge zu tragen, dass er sein gesamtes Mobiltelefon, wie üblich, per PIN-Code oder Passwort sichert, um Zugang Dritter zu vermeiden. Ein besonders sicheres Passwort sollte von Nutzern mit Kontoguthaben gewählt werden, um dieses gegen Fremdzugriff zu schützen.

Der Nutzer ist verpflichtet, K2 Interactive unverzüglich über jede missbräuchliche Benutzung seines Passwortes oder Benutzerkontos sowie über jegliche sonstige Verletzung von Sicherheitsvorschriften zu unterrichten. K2 Interactive schließt für Verluste oder Schäden, die sich aus der Nichterfüllung der Verpflichtungen in diesem Abschnitt ergeben, jegliche Haftung aus. D.h. K2 Interactive ist nicht für Schäden verantwortlich, die Ihnen dadurch entstehen, dass unbefugte Personen Ihr Konto/Login nutzen und K2 Interactive übernimmt keinerlei Haftung für Schäden, die aus dieser unbefugten Nutzung entstehen.

6. Verantwortlichkeiten, Pflichten der Nutzer und Missbrauch

K2 Interactive haftet unter keinen Umständen für Inhalte, insbesondere nicht für irgendwelche Fehler, Unrichtigkeiten oder Unvollständigkeiten im Zusammenhang mit Inhalten oder Services und auch nicht für Verluste oder Schäden, die durch die Benutzung eines Inhalts oder Services entstehen, der veröffentlicht, per Mail versandt oder sonst wie im Rahmen der Dienste übertragen wurde.

Der Nutzer darf im Rahmen der Nutzung der Dienste nicht:

  • absichtlich fehlerhafte, irreführende, unkorrekte oder unvollständige Angaben machen; das betrifft auch das in der Registrierung anzugebene Alter, wobei das Mindestalter für die Nutzung von qeep 17 Jahre beträgt;
  • Inhalte eingeben, veröffentlichen, per Mail oder auf sonstige Weise übertragen, zu deren Weitergabe er nicht berechtigt ist (z.B. aufgrund von Geheimhaltungsverpflichtungen o.ä.);
  • mehrere Nutzerkonten oder unberechtigt ein Nutzerkonto bei K2 Interactive eröffnen;
  • persönliche Daten über andere Benutzer sammeln oder speichern.
  • betrügen oder versuchen zu betrügen, insbesondere indem er Mechanismen, Software oder sonstige Scripts in Verbindung mit der Nutzung der von K2 Interactive angebotenen Plattform verwendet, die das Funktionieren der K2 Interactive Plattform stören (können), oder die er nutzt, um bessere Resultate zu erzielen, als durch die alleinige Nutzung des Mobiltelefons bzw. Maus/Tastatur oder anderer adäquater Eingabegeräte wie bspw. Touchscreens oder durch die in den jeweiligen Spielregeln beschriebene Spielsteuerung möglich ist, oder um bei anderen Nutzern die Spielsteuerung negativ zu beeinflussen;
  • in die Dienste oder die mit den Diensten verbundenen Server oder Netzwerke eingreifen oder diese unterbrechen oder Vorschriften, Verfahren oder sonstige Regeln von Netzwerken, die mit den Diensten verbunden sind, nicht einhalten;
  • den technischen Ablauf der Dienste stören oder den gewöhnlichen Gang einer Kommunikation unterbrechen oder die Möglichkeit anderer Nutzer, in Echtzeit zu kommunizieren, beeinträchtigen;
  • absichtlich Störungen/Fehlfunktionen herbeiführen, um ein Spiel zu beeinflussen, zum Beispiel vorzeitig zu beenden;
  • sich durch unfaires Verhalten jeder Art, beispielsweise Täuschung anderer Mitspieler, einen Vorteil verschafft oder versucht zu verschaffen und somit einen fairen Wettbewerb gefährdet;
  • mit weiteren Nutzern oder anderen Personen ein Zusammenspiel (z.B. Absprache) in der Art praktizieren, dass ein unwissender, nicht eingeweihter Nutzer hiervon benachteiligt ist und somit in seiner fairen Spiel- bzw. Gewinnchance beschnitten wird;
  • sonstige sich aus gesetzlichen Bestimmungen, den AGBs und Spielregeln ergebenden Pflichten und/oder Rechte anderer verletzten;
  • Sich in den Diensten als eine andere Person ausgeben, z.B. als ein Vertreter von K2 Interactive oder eines in sonstiger Weise für den Dienst Verantwortlichen, oder eine nicht bestehende Beziehung zu solchen Personen vorgeben.

Missbräuchliche Verhaltensweisen auf der von K2 Interactive angebotenen Plattform sind untersagt. Missbrauch liegt nicht nur dann vor, wenn der Nutzer die oben genannten Pflichten nicht einhält.

K2 Interactive ist berechtigt, im Falle von missbräuchlichen Verhaltensweisen oder einem Verdacht einer solchen missbräuchlichen Verhaltensweise, insbesondere den oben beschriebenen, das Nutzerkonto und/oder den Nutzer ohne vorherige Abmahnung zu sperren oder zu löschen und/oder den Dienstleistungsvertrag fristlos zu kündigen. Der betreffende Nutzer hat den diesbezüglichen Aufwand bei K2 Interactive zu ersetzen. K2 Interactive steht wegen eigener Schadensersatzansprüche Dritter sowie der verwirkten Vertragsstrafe gegen den Nutzer ein Zurückhaltungsrecht an Guthabenbeträgen auf dem Nutzerkonto zu.

Beträge, die Ihnen fälschlicherweise auf Ihrem Nutzerkonto gutgeschrieben worden sind, bleiben Eigentum von K2 Interactive und werden automatisch wieder von Ihrem Konto abgezogen, sobald der Fehler festgestellt wurde. Gewinne, die fälschlicherweise auf Ihrem Nutzerkonto gutgeschrieben und von Ihnen abgehoben worden sind, sind von Ihnen zu erstatten.

Der Nutzer muss die Risiken, die mit der Nutzung von Inhalten verbunden sind, allein bewerten und tragen, einschließlich der Risiken, die sich daraus ergeben, dass er auf die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Brauchbarkeit von Inhalten für seine Zwecke vertraut. Insoweit erkennt der Nutzer an, dass er nicht auf Inhalte, die von K2 Interactive geschaffen oder von anderen Nutzern oder Dritten K2 Interactive zur Verfügung gestellt werden, vertrauen darf.

K2 Interactive ist berechtigt, Inhalte zu überprüfen, verändern, speichern und an Dritte weiterzugeben, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben oder nach pflichtgemäßem Ermessen notwendig und rechtlich zulässig ist, um

  1. gesetzliche Bestimmungen oder richterliche oder behördliche Anordnungen zu erfüllen,
  2. diese AGB durchzusetzen,
  3. auf die Geltendmachung einer Rechtsverletzung durch Dritte zu reagieren,
  4. die Rechte, das Eigentum oder die persönliche Sicherheit von K2 Interactive, seinen Nutzern oder der Öffentlichkeit zu wahren,
  5. technische Probleme zu identifizieren bzw. zu beheben und auf Beschwerden über den Dienst zu reagieren oder
  6. Sicherheitsmaßnahmen gegen Virus- bzw. Hackerattacken bzw. andere vergleichbar schädliche Anwendungen bzw. Dateien zu implementieren.

7. Verantwortlichkeit für Inhalte

Die Verantwortung für sämtliche Informationen, Daten, Texte, Software, Musik, Geräusche, Photos, Graphiken, Videos, Nachrichten oder sonstige Materialien („Inhalt“), die allgemein veröffentlicht oder privat übermittelt werden, liegt ausschließlich bei der Person, von der ein solcher Inhalt stammt. Das bedeutet, dass der Nutzer und nicht K2 Interactive, die gesamte Verantwortung für jeglichen Inhalt tragen, den er eingibt, veröffentlicht, per Textnachricht versendet oder auf sonstige Weise im Rahmen der Dienste weiterleitet. K2 Interactive kontrolliert Inhalte, die der Nutzer über die Dienste weitergibt, grundsätzlich nicht und übernimmt deshalb keine Garantie für die Richtigkeit, Angemessenheit und Qualität solcher Inhalte. Der Nutzer ist sich bewusst, dass er durch die Benutzung der Dienste einem Inhalt ausgesetzt sein kann, der beleidigend, anstößig oder in sonstiger Weise zu beanstanden ist.

Die Nutzer verpflichten sich, keine Inhalte zu veröffentlichen, versenden oder auf sonstige Weise im Rahmen der Dienste weiterzugeben, die:

  • rechtswidrig, schädigend, bedrohend, missbräuchlich, belästigend, verleumderisch, vulgär, obszön, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind
  • Minderjährigen in irgendeiner Weise Schaden zufügen
  • die Rechte, insbesondere Patent-, Urheber-, Marken-, Leistungsschutz-, Kennzeichenrechte, Geschäftsgeheimnisse oder sonstige Eigentumsrechte Dritter verletzen,
  • Viren oder andere Computerprogramme beinhalten, welche die Funktionsweise fremder Computer oder mobiler Endgeräte beeinträchtigen,
  • Umfragen oder Kettenbriefe sind
  • dem Zweck dienen, persönliche Daten von Nutzern ohne dem jeweiligen ausdrücklichen Einverständnis zu insbesondere geschäftlichen Zwecken zu sammeln, zu speichern, oder zu nutzen.
  • zum Zweck der Verbreitung eines politischen, weltanschaulichen oder religiösen Bekenntnisses erfolgt.

Der Nutzer verpflichtet sich, keine Legenden oder Quellenangaben der übertragenen Inhalte zu löschen. Der Nutzer tragen dafür Sorge, dass er über alle Rechte hinsichtlich der zur Veröffentlichung bereitgestellten Inhalte verfügt und räumt K2 Interactive das räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkte Recht zur Nutzung und Verwertung der bereitgestellten Inhalte ein, sofern die Inhalte in öffentlich zugänglichen Bereichen der Dienste eingestellt werden. Dies umfasst auch das Recht zur Veränderung, Vervielfältigung, Übersendung, Veröffentlichung und Weiterentwicklung sowie zur Übertragung der Nutzungsrechte auf Dritte ohne Anspruch auf Vergütung. Falls der Nutzer selbst nicht Inhaber der Rechte an einem von Ihm eingegebenen Inhalt ist, gewährleist er, dass der Eigentümer des Inhalts sich mit der Übertragung der Rechte gemäß den vorstehenden Regelungen einverstanden erklärt hat. Die anderweitige Veröffentlichung der vom Nutzer übertragenen Inhalte durch ihn ist zulässig.

K2 Interactive ist Dritten gegenüber für fremde Inhalte, die auf einem von K2 Interactive angebotenen Dienst zur Nutzung bereitgehalten werden, nur dann verantwortlich, wenn sie von diesen Inhalten nachweislich Kenntnis hat, es ihr technisch möglich und zumutbar ist, deren Nutzung zu verhindern und nach den allgemeinen Vorschriften eine Verantwortlichkeit besteht.

Der Nutzer stellt K2 Interactive von allen Ansprüchen frei, die Dritte gegen K2 Interactive aufgrund der von dem Nutzer zur Veröffentlichung übermittelten Inhalte geltend machen. Die Rechtsverteidigung gegen derartige Ansprüche bleibt K2 Interactive vorbehalten. Der Nutzer unterstützt K2 Interactive bei der Abwehr solcher Ansprüche, insbesondere durch sämtliche zur Verteidigung erforderlichen Informationen. Der Nutzer ist zum Ersatz des Schadens verpflichtet, der K2 Interactive durch die begründete Inanspruchnahme durch Dritte entsteht. Hierzu zählen auch die Kosten der Rechtsverfolgung.

K2 Interactive behält sich grundsätzlich das Recht vor, vom Nutzer eingestellte Inhalte zu entfernen.

8. Nutzungsumfang

Die Nutzer können die Funktionen, Services und Spiele der von K2 Interactive betriebenen Plattform nutzen. Die Nutzung des Spielebereichs, einzelner Spiele und insbesondere das Spielen mit Geldeinsatz (im folgenden „Skill Gaming“) oder Spiele mit QP-Spielgeld (im folgenden „Social Games“) kann von K2 Interactive an bestimmte Voraussetzungen geknüpft werden, wie z.B. Mindestalter, Zahlungsweise, Anzahl der gespielten Spiele, besondere Spielregeln, etc.

Zeitweilige Beschränkungen können sich durch technische Störungen wie Unterbrechungen der Telekommunikation, der Stromversorgung, Hardware-, Softwarefehler oder anderer externer Einflüsse ergeben.

Der Nutzer ist insbesondere für die Aktualität und Geeignetheit der eingesetzten Hardware (PC oder Mobiltelefon) und Software (Browser und/oder Handy-OS) selbst verantwortlich. Gleiches gilt für die stationäre oder mobile Internetverbindung. Insbesondere bei einer mobilen Internetverbindung hat der Nutzer selbst für stabile und gute Netzversorgung Sorge zu tragen, d.h. es wird beispielsweise von der Nutzung in ländlicher Umgebung, enger Bebauung oder Tunneln abgeraten.

Wartungszeiten werden, sofern möglich, rechtzeitig angekündigt. Während der Wartung sind bestimmte Funktionen oder die gesamte von K2 Interactive betriebenen Plattform nicht erreichbar. Spiele oder Turniere im Bereich Gaming, die nach der Wartungszeit enden, werden nicht verlängert, obwohl das Spielen während dieser Zeit nicht möglich ist.

9. Besondere Voraussetzungen zur Nutzung des Bereichs Skill Gaming

Sollte der Nutzer den Bereich Skill Gaming nutzen, hat er bei der Nutzung dieses Bereiches von qeep alle Gesetze zu beachten, die im Land und/oder Bundesstaat des Wohnsitzes bzw. am Zugangsort des Nutzers gelten. Für den Fall, dass der Nutzer Skill Games gegen Geldeinsatz nutzt, obwohl die jeweiligen öffentlichen Gesetzte oder Bestimmungen die Nutzung von derartigen Angeboten einschränken oder verbieten, der Nutzer also widerrechtlich handelt, kommt kein Vertragsverhältnis zustande. Sollten Sie als Nutzer unsicher sein, ob Sie nach den geltenden Bestimmungen Ihres Wohnsitzes bzw. des Zugangsortes das Angebot der K2 Interactive nutzen dürfen, holen Sie sich bitte verbindlichen Rechtsrat ein. K2 Interactive übernimmt keinerlei Haftung für die rechtliche Zulässigkeit des Angebots in Ländern, in denen Skill Gaming eingeschränkt oder verboten ist. Es obliegt ausschließlich dem Nutzer sicherzustellen, dass er das Angebot der K2 Interactive nutzen darf. Erforderlichenfalls wird K2 Interactive jedoch mit lokalen Behörden kooperieren und, in der Folge, Nutzer aktiv ausschließen.

Wenn Sie die Geschicklichkeitsspiele der K2 Interactive auch um Geld spielen möchten, müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein und neben einer kompletten Registrierung auch die Einzahlung von echtem Geld in Höhe des jeweiligen Mindest-Startguthabens zu leisten. Mit dieser Einzahlung bestätigen Sie ausdrücklich, dass:

  • Ihnen bekannt ist, dass Sie für die Teilnahme an entgeltlichen Spielen mindestens 18 Jahre alt sein müssen;
  • Sie kein Bürger von Malta, der Türkei oder Brasilien sind;
  • Sie kein Bürger der folgenden US-Staaten mit Verbot von Glücksspielen sind: Alaska, Louisiana, Arizona, Maryland, Arkansas, Missouri, Connecticut, Montana, Delaware, South Carolina, Florida, South Dakota, Illinois, Tennessee, Iowa, Vermont;
  • Sie in der Lage sind, eine rechtlich bindende Vereinbarung mit uns zu schließen;
  • Sie keine Spiele in einem Staat spielen werden, in dem die Teilnahme an Geschicklichkeitsspielen gegen Geld untersagt ist. Im Zweifel sollten Sie dies zunächst überprüfen;
  • Sie weder ein Buchmacher oder dessen Vertreter, ein Mitarbeiter einer Gesellschaft aus unserem Unternehmensverbund sind und dass Sie kein Geschäft betreiben, aufgrund dessen Sie für zukünftige ungewisse Ereignisse Wetten annehmen oder Preise ausloben;
  • das von Ihnen auf das Benutzerkonto eingezahlte Geld Ihnen gehört und nicht aus einer kriminellen oder sonstigen illegalen Aktivität stammt;
  • Ihnen bekannt ist, dass Sie durch die Teilnahme an unseren Spielen Geld verlieren können;
  • Sie, sofern Sie sich in Estland befinden, mindestens 21 Jahre alt sind.

10. Altersverifikation für Skill Gaming

Zur Einhaltung der Vorgaben des Jugendschutzes behält sich K2 Interactive die Durchführung eines Altersverifikationsverfahrens vor. Die Altersverifikation kann automatisiert durch Schlüssigkeitsprüfung auf Grundlage der angegebenen Daten des Nutzers erfolgen. K2 Interactive ist ebenfalls berechtigt die Vorlage eines gesetzlich gültigen Altersnachweises zu verlangen. Alle Funktionen, bei denen die Einzahlung von Geld notwendig ist, sind nur für Nutzer ab einem Mindestalter von 18 Jahren zugänglich.

11. Haftung und Korrekturen bei Skill Gaming

K2 Interactive haftet nicht für Verluste Schäden oder Verletzungen, die durch Zugang/die Benutzung oder den versuchten Zugang bzw. die versuchte Benutzung eines Nutzers, durch das Downloaden, Einsehen oder Nutzen von Daten oder auf andere Weise erhaltener Informationen von K2 Interactive verursacht wurden, es sei denn diese beruhen auf einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung durch K2 Interactive. K2 Interactive haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit und für ihre Erfüllungsgehilfen nur für grobe Fahrlässigkeit, sofern nicht vertragswesentliche Pflichten verletzt sind.

K2 Interactive übernimmt keine Haftung für Eingabe- und/oder Übertragungsfehler, da dies außerhalb ihres Einflussbereichs liegt. Weiterhin behält sich K2 Interactive vor, offensichtliche Fehler bei der Angabe von Spieleinsätzen, Preisen, Quoten etc. im Bereich der Skill Games gegen Geldeinsatz auch nachträglich zu berichtigen.

K2 Interactive haftet nicht für sämtlich Schäden, welcher Art auch immer, die durch eine missbräuchliche Nutzung des Kontos durch Nutzer oder Dritte entstehen.

K2 Interactive hat weiterhin das Recht, bei vorzeitiger Beendigung von Spielen oder Turnieren mit Geldeinsatz, deren vorzeitige Beendigung sie klar zu vertreten hat, den teilnehmenden Nutzern eine Rückerstattung des Spieleinsatzes auf das Nutzerkonto gutzuschreiben. K2 Interactive haftet nicht für mittelbare bzw. Folgeschäden. Weiterhin haftet K2 Interactive auch nicht für Gewinne oder potentielle Gewinne; auch nicht aus einem vorzeitig beendeten Match oder Turnier.

12. Betrieb der Spiele

K2 Interactive hat das Recht, einzelne oder mehrere Spiele von der Seite zu entfernen oder diese zu verändern. Darüber hinaus kann ein Spiel zeitweise - geplant oder ungeplant - nicht verfügbar sein. Zur Erhaltung der Sicherheit oder aus anderen Gründen, kann K2 Interactive fordern, dass Sie Ihr Passwort oder andere Zugangsinformationen ändern.

13. Teilnamebeschränkungen des Bereichs Skill Gaming

Mitarbeiter, Angestellte, Freelancer und Dienstleister von K2 Interactive sind nicht zur Nutzungs des Bereichs Skill Gaming berechtigt, können jedoch zu Testzwecken teilnehmen, ohne für sich persönlich, Dritte oder für K2 Interactive Gewinne zu erzielen.

14. Nutzerkonto für Echtgeld

K2 Interactive führt für bestimmte Nutzer ein Nutzerkonto mit echtem Geld (Dollar-Konto). Dieses wird mit Zahlungseingang des Eröffnungsentgelts auf dem Konto von K2 Interactive und erfolgreich abgeschlossener Registrierung gebührenfrei eröffnet. Das Dollar-Konto kann zur Teilnahme an Matches und Turnieren, für den Kauf von virtuellen Produkten, Inhalten und Dienstleistungen, oder Diensten und Angeboten Dritter genutzt werden. Ferner verwaltet K2 Interactive erspielte Gewinne und Verluste auf dem Nutzerkonto im Auftrag des Nutzers ohne Verzinsung. Eingezahlte Beträge können ausschließlich für Spieleinsätze, virtuelle Produkte, Inhalte und Dienstleistungen sowie für die Gebühren und Provisionen der K2 Interactive verwendet werden und sind im Rahmen von Guthabenauszahlungen (siehe Artikel 20) teilweise rückzahlbar. Die Teilnahmegebühren bzw. die Kosten für den Kauf von virtuellen Produkten, Inhalten oder Dienstleistungen werden dem Konto abgebucht und der evtl. bestehende Auszahlungsanspruch entsprechend vermindert. QP-Spielgeld ist grundsätzlich nicht rückzahlbar.

Das Nutzerkonto kann nur von einer Person Einzahlungen erhalten. K2 Interactive behält sich vor, die Einhaltung dieser Regel durch Prüfung von e-Mails, Anschrift, Konto- oder Kartennummern bzw. Zahlungsdaten zu überprüfen.

15. QP-Spielgeld

K2 Interactive nutzt für bestimmte Transaktionen (bspw. virtuelle Geschenke) QP-Spielgeld. Der Nutzer erhält auch für bestimmte Aktivitäten innerhalb des Produktes (bswp. FriendZoo) QP-Spielgeld als Aktivitätsvergütung. QP-Spielgeld ist grundsätzlich nur innerhalb von qeep nutzbar. Mit QP-Spielgeld können verschiedene virtuelle Produkte, Inhalte oder Dienstleistungeninnerhalb von qeep erworben werden. Teilweise können diese virtuelle Produkte, Inhalte oder Dienstleistungenauch wieder für QP-Spielgeld an andere Nutzer oder K2 Interactive zurück verkauft werden.

Dollar-Kontostände können zum jeweiligen Umrechnungskurs für QP-Spielgeldtransaktionen genutzt werden. Mit der Nutzung von Dollar-Kontoständen für QP-Transaktionen erlischt der Anspruch auf Guthabenauszahlung gem. §20, da der Dollar-Kontostand in QP-Spielgeld gewandelt wurde.

QP-Spielgeld ist grundsätzlich nicht rückzahlbar. QP-Spielgeld hat keinen realen Gegenwert. Reine QP-Spielgeldbeträge werden mit Kündigung des Vertragsverhältnisses gelöscht.

16. Geldeinsatz im Bereich Skill Gaming

Mit der Teilnahme an einem Turnier mit Geldeinsatz oder Match (Partie) beauftragt der Nutzer K2 Interactive zugleich unwiderruflich, den bei Beginn des Matches festgelegten Betrag („Einsatz“) sowie die unter 21. beschriebenen Gebühren vom Nutzerkonto abzubuchen und die Gebühren K2 Interactive auszuzahlen sowie den Spielgewinn an den bzw. die Gegner der jeweiligen Partie zu zahlen bzw. den Reingewinn von dem Verlierer bzw. den Verlierern entgegenzunehmen und auf dem Nutzerkonto gutzuschreiben.

Der Einsatz wird mit der Teilnahme an einem Match oder Turnier fällig. Bei dem Einsatz handelt es sich um echtes Geld. Ein Einsatz ist nicht fällig bei Spielen oder Turnieren ohne Geldeinsatz. Vor jeder Partie mit Geldeinsatz wird klar auf den Geldeinsatz hingewiesen und dieser ebenfalls vom Nutzer selbständig ausgewählt. Die Höhe des Geldeinsatzes kann daher variieren und wird dem Nutzer vor der Teilnahme an einem Match oder Turnier angezeigt. Mit Beginn der Partie kommt es zur Abbuchung des Einsatzes von den entsprechenden Nutzerkonten. Hat ein Nutzer kein oder kein ausreichendes Guthaben auf seinem Nutzerkonto, kann der Nutzer an Matches oder Turnieren mit Geldeinsatz nicht teilnehmen. K2 Interactive ist berechtigt im Voraus individuell oder allgemein den Spieleinsatz inkl. Bearbeitungsgebühren pro Partie und/oder pro Tag zu begrenzen.

Bei einem Match erhält der Gewinner 75% der Gesamteinsätze. Auszahlungsquoten bei Turnieren können variieren und werden in den Turnierbedingungen angegeben. Progressive Turniere unterliegen den Regelungen in §19.

17. Spielabbruch

Kommt es von Seiten eines Nutzers zum Abbruch einer Partie, gilt diese als verloren, wenn der Nutzer die Partie aktiv abgebrochen hat. Ist der Nutzer bspw. durch Verlust der Netzverbindung nicht in der Lage eine Partie weiterzuführen, hat er 60 Sek. Zeit die Netzverbindung wieder aufzubauen. Gelingt Ihm dies nicht oder will er mehr als drei mal die Verbindung wieder aufbauen, wird die Partie für diesen Nutzer als verloren gewertet.

18. Einzahlung

Einzahlungen auf das Nutzerkonto sind ordnungsgemäß und unwiderruflich zu erbringen. Erst mit Zahlungseingang auf ein Konto der K2 Interactive kann der Nutzer kostenpflichtige Produkte und Services sowie Skill Gaming in Anspruch nehmen.

K2 Interactive ist jederzeit widerruflich berechtigt, aber nicht verpflichtet, Zahlungen mittels Überweisung, Kreditkarte, Lastschrift oder anderer Verfahren entgegenzunehmen. Mit jedem Lastschriftauftrag ermächtigt der Nutzer K2 Interactive, den festgelegten Betrag von dem angegebenen Konto einzuziehen. Der Nutzer stimmt unwiderruflich zu, dass im Falle der Nichteinlösung der Lastschrift sein Kreditinstitut K2 Interactive (oder einem von K2 Interactive mit dem Einzug der Forderung beauftragtem Unternehmen) den vollständigen Namen, sein Geburtsdatum und die dort gespeicherte Anschrift des Nutzers mitteilt. Der Nutzer ist ferner damit einverstanden, dass sein Kreditinstitut die vorgenannten Daten K2 Interactive (oder einem von K2 Interactive mit dem Einzug der Forderungen beauftragtem Unternehmen) zum Zweck der Lastschriftbearbeitung und dem Zahlungseinzug übermittelt und dort bis zur Befriedigung der Forderung gespeichert werden. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie berechtigt sind, die Kreditkarte oder die Bankverbindung zu nutzen. Sie müssen ferner Ihre Bankverbindung oder Ihre Kreditkarteninformationen regelmäßig bei Veränderung aktualisieren.

Eingezahlt sind die Beträge, Einsätze und Gebühren auf dem Nutzerkonto, wenn sie dem Konto von K2 Interactive unwiderruflich gutgeschrieben und auf dem Nutzerkonto des Nutzers verbucht sind. Einzahlungen per Überweisung haben unter Angabe ausschließlich des Verwendungszwecks zu erfolgen, welchen der Nutzer von K2 Interactive für diesen Zweck übermittelt bekommt. K2 Interactive ist bemüht eingehende Zahlungen jeweils umgehend den Nutzerkonten zuzuordnen und gutzuschreiben. K2 Interactive ist jederzeit widerruflich berechtigt, aber nicht verpflichtet, den Nutzer schon vor Zahlungseingang and Matches oder Turnieren gegen Geldeinsatz teilnehmen zu lassen.

19. Progressive Turniergewinne & Teilnahmebegrenzung

Das Preisgeld aller Geldturniere wird Ihnen bei jedem Turnier vor der Teilnahme angezeigt. Dies gilt nicht für Turniere mit progressiven Gewinnen. Die Höhe des auszuzahlenden Gewinns bei Turnieren mit progressiven Gewinnen (z.B. Jackpot-Turniere) variiert mit der Anzahl und der Teilnahmehäufigkeit der Nutzer. Es kann daher immer nur eine Aussage zum aktuellen potentiellen Gewinn gemacht werden, der jedoch mit jeder weiteren Teilnahme vor Ende des progressiven Turniers weiterhin steigt.

K2 Interactive behält sich vor die Anzahl der Teilnehmer sowie den Zeitraum von Turnieren zu begrenzen.

20. Guthabenauszahlungen

Nutzer, die im Skill Gaming Bereich um Geld spielen, sind möglicherweise berechtigt, sich ihr Dollar-Guthaben oder Teile dieses Guthabens zweimal monatlich auszahlen zu lassen, soweit der Auszahlungsbetrag mindestens der Höhe des Ersteinzahlungsbetrages, d.h. des Eröffnungsentgelds entspricht und seit der ersten Einzahlung mindestens 6 Wochen vergangen sind. Nutzer aus Malta, der Türkei, Brasileien oden den US-Staaten Alaska, Louisiana, Arizona, Maryland, Arkansas, Missouri, Connecticut, Montana, Delaware, South Carolina, Florida, South Dakota, Illinois, Tennessee, Iowa und Vermont können sich aus rechlichen Gründen kein Guthaben auszahlen lassen, d.h. die Gewinne müssen innerhalb von qeep wieder ausgegeben bzw. eingesetzt werden. Weiterhin ist zur Auszahlung erforderlich, die Einzahlung bzw. Einzahlungen zuzüglich etwaig erhaltenem Bonus einmal vollständig für Skill Gaming oder andere Produkte/Dienstleistungen eingesetzt wurde. Der Nutzer bekommt das Geld auf dem von Ihm gewählten Auszahlungsweg auf Anforderung mit für K2 Interactive schuldbefreiender Wirkung ausgezahlt.

Aus Sicherheitsgründen kann dieser Prozess abweichen und K2 Interactive ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Auszahlung von Guthaben von einer Legitimationsprüfung abhängig zu machen. In diesem Fall ist der Nutzer verpflichtet, zusammen mit einer schriftlichen Auszahlungsaufforderung nebst Angaben zur Bank-/Kontoverbindung eine Kopie seines offiziellen Reisepasses vorzulegen. Eine schuldbefreiende Auszahlung erfolgt in diesem Fall auf das angegebene Konto des Nutzers.

Eine Verpflichtung, die Berechtigung des Kontoinhabers zu prüfen, besteht für K2 Interactive nicht. Die Auszahlung erfolgt frühestens zwei Wochen nach der Auszahlungsanforderung.

Bei der Registrierung sowie zu späteren Zeitpunkten während einer Einzahlung kann die K2 Interactive dem Nutzerkonto zusätzliches Guthaben („Bonus“) gutschreiben. Von K2 Interactive gewährter Bonus (z.B. Einzahlungsbonus) und Einzahlungen aus Aktionen, Verlosungen, Bonussystemen oder mit anderen Zahlungsmethoden kann nur zum Spielen der von K2 Interactive angebotenen Spiele oder für virtuelle Produkte, Inhalte und Dienstleistungengenutzt, aber nicht ausgezahlt oder übertragen werden. Weiterhin können Sie sich keine Guthaben (inkl. etwaiger Gewinne aus Bonus-Guthaben) auszahlen lassen, bevor Sie nicht den vierfachen Betrag des erhaltenen Bonus-Geldes für die von der K2 Interactive angebotenen Spiele eingesetzt haben. Dies soll verhindern, dass Einzahlungen wieder ausgezahlt werden und nur mit Bonus-Guthaben gespielt wird. K2 Interactive ist berechtigt, aber nicht verpflichtet, auf den oben genannten vierfachen Einsatzbetrag vollständig oder teilweise zu verzichten.

Sollte der angesammelte Gewinn auf einem Nutzerkonto ein Limit von USD 2,50 übersteigen, ist K2 Interactive berechtigt, aber nicht verpflichtet, die Auszahlung des Guthabens über diesem Limit zu veranlassen. K2 Interactive behält sich das Recht vor, Guthaben über diesem Limit nur auf ein Bankkonto zu überweisen. K2 Interactive ist weiterhin berechtigt, dieses Limit jederzeit ohne Angabe von Gründen zu ändern.

Falls Ihr Guthaben (abzüglich aller nicht abhebbaren Beträge) niedriger ist als die Auszahlungsgebühr (siehe 21. Gebühren, Sonderkosten des Zahlungsverkehrs und Guthabenverrechnung), wird der Auszahlungswunsch nicht bearbeitet.

21. Gebühren, Sonderkosten des Zahlungsverkehrs und Guthabenverrechnung

Bei Matches oder Turnieren mit Geldeinsatz erhält K2 Interactive für das Bereitstellen der Spiele ein Entgeld in Höhe von 25% der gesamten Spieleinsätze.

Spielt ein Nutzer mit Nutzerkontoguthaben innerhalb von sechs Monaten weniger als 25 Matches oder Turniere im Bereich Skill Gaming oder nutzt das Konto nicht für andere Services und Dienstleistungen der K2 Interactive bzw. ihrer Partner, kann K2 Interactive bis zu USD 6,00 Aufrechterhaltungsgebühr für die Registrierung erheben. Reicht der Dollar-Kontostand für die Inaktivitätsgebühr nicht aus, wird unter Berücksichtigung des Umrechnungskurses der volle bzw. Restbetrag vom QP-Spielgeldkontostand abgezogen. Für Auszahlungen vom Nutzerkonto erhält K2 Interactive eine Pauschale von bis zu USD 2,50 pro Auszahlung. Evtl. entstehende Bank- und/oder Transaktionsgebühren für andere Transaktionen als Überweisungen auf ein deutsches Konto (z.B. Auslandsüberweisung) werden vom Zahlungsempfänger getragen. Für die Löschung eines Nutzerkontos erhält K2 Interactive eine Pauschale i.H.v. USD 5,00.

Verursacht ein Nutzer bei der Einzahlung auf das Nutzerkonto und/oder bei der Bearbeitung Sonderkosten des Zahlungsverkehrs, insbesondere auf Grund von Zahlungsretouren (z.B. Überweisungsretouren, Kreditkartenretouren, etc.) oder durch erhöhte Bankgebühren für Überweisungen oder anderweitige Einzahlungen aus dem Ausland oder in das Ausland, ist K2 Interactive berechtigt, diese Kosten dem Nutzerkonto zu belasten. Für die Bearbeitung von Zahlungsretouren durch K2 Interactive berechnet K2 Interactive mindestens ein Bearbeitungsentgeld von USD 15,00 pro Zahlungsretoure sowie zusätzlich jeweils USD 5,00 für jede Mahnmitteilung. Die Geltendmachung eines darüber hinausgehenden Schadens, insbesondere Vergütungen Dritter für die Bearbeitung von Zahlungsretouren (z.B. Rechtsanwalts- und Inkassokosten), bleibt in jedem Fall vorbehalten. Der Nutzer trägt sämtliche Kosten, wenn eine Gutschrift auf das Nutzerkonto aus vom Nutzer zu vertretenden Gründen (z.B. Rücklastschrift bzw. Kreditkartenrückbuchung aufgrund von Widerruf, mangelnde Kontodeckung oder falsche Angeben) rückbelastet wird. Ferner ist K2 Interactive in diesem Fall berechtigt ein Inkassounternehmen mit dem Einzug hieraus entstandener Forderungen zu beauftragen und die Forderungen inkl. Entstandener Kosten gegen den Nutzer an das Inkassounternehmen abzutreten.

Gewinne, Einsätze und Gebühren werden direkt auf den Nutzerkonten durch K2 Interactive verrechnet. Führt diese Verrechnung, aus welchem Grund auch immer, zu einer Unterdeckung (negativer Kontostand), ist der Nutzer zum unverzüglichen Nachschuss bis auf ein Guthaben von USD 2,00 verpflichtet.

22. Kündigung und Beendigung des Vertrages

Eine Kündigung ist durch beide Vertragspartner jederzeit ohne Angabe von Gründen schriftlich oder in Textform möglich. Die Kündigung ist zu richten an: K2 Interactive GmbH, Customer Service, Postanschrift: Venloer Str. 47-53, 50672 Köln, Deutschland, durch Senden einer QMS an qeepmaster oder durch Versand einer E-Mail an info[at]qeep.net kündigen.

Ab Zugang wird die Kündigung bei kostenpflichtigen Diensten zum Ende des momentanen Abrechnungszeitraumes, bei kostenlosen Diensten sofort wirksam.

Im Falle der Nutzung von kostenlosen Diensten ist der Nutzer damit einverstanden, dass K2 Interactive nach eigenem Ermessen und aus welchem Grund auch immer sein Benutzerpasswort, sein Benutzerkonto (oder Teile davon) oder jede sonstige Benutzung der Dienste durch ihn beenden und jeglichen Inhalt löschen kann. Dies gilt insbesondere, falls der Nutzer die Dienste längere Zeit nicht genutzt hat. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass jegliche Unterbrechung seines Zugangs zu den Diensten gemäß den Bestimmungen dieser Vereinbarung ohne vorherige Mitteilung durchgeführt werden kann und K2 Interactive sein Benutzerkonto und alle Informationen und Dateien in Zusammenhang damit unverzüglich stilllegen oder löschen und/oder jeglichen weiteren Zugang zu solchen Dateien oder zu den Diensten unterbinden kann. Weiterhin erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass K2 Interactive ihm gegenüber oder gegenüber Dritten nicht für die Beendigung des Zugangs zu den Diensten haftbar gemacht werden kann. Mit der Löschung von Daten wird das Nutzungsverhältnis automatisch gekündigt.

Dem Nutzer kann fristlos gekündigt werden, wenn er Produkte missbräuchlich in Anspruch nimmt oder unter Verletzung wesentlicher Pflichten der Nutzungsbedingungen nutzt oder bei Benutzung gegen die guten Sitten oder Ordnungswidrigkeits- und Strafvorschriften verstößt oder absolute Rechte Dritter verletzt.

Mit der Kündigung werden sämtliche Forderungen und Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis sofort fällig. Das Benutzerkonto, das dazugehörige E-Mail-Konto und die dazugehörige Mobilfunknummer werden gesperrt. Der Nutzer hat K2 Interactive allen Schaden wegen des Fehlverhaltens, das zur außerordentlichen Kündigung geführt hat, zu ersetzen und bei der insoweit bedingten Inanspruchnahme von K2 Interactive durch Dritte K2 Interactive diesen gegenüber freizuhalten.

Im Falle einer Löschung seines Benutzerkontos kann der Nutzer nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung von K2 Interactive wieder Zugang zu den Diensten erhalten. Der Nutzer darf einem anderen Nutzer, dessen Benutzerkonto gelöscht wurde, auch nicht über sein Benutzerkonto oder mit Hilfe seines Benutzerkontos dabei behilflich sein, Zugang zu den Diensten zu erhalten.

23. Löschung des Nutzerkontos

Das Nutzerkonto wird ohne Angabe von Gründen und nach freiem Ermessen von K2 Interactive gelöscht, wenn seit dem letzten Einloggen ein Zeitraum von 3 Jahren verstrichen ist oder zum Vertragsende aufgrund Kündigung. Damit endet der Dienstleistungsvertrag mit K2 Interactive. Teilt der Nutzer keine abweichende Kontoverbindung mit, wird das etwaige Guthaben – falls möglich – auf der zuletzt für eine Einzahlung verwendeten Kreditkarte gutgeschrieben. Für den Fall der Löschung des Nutzerkontos bei außerordentlicher Kündigung macht K2 Interactive ein Zurückbehaltungsrecht an dem Guthaben wegen etwaiger Schadensersatzansprüche von K2 Interactive selbst oder Dritten sowie Vertragsbrüchen geltend.

24. Verjährung von Auszahlungen

Ist eine Auszahlung nicht möglich, verwahrt K2 Interactive den Guthabenbetrag zinslos bis zum Eintritt der Verjährung auf einem Sammelkonto. Der Auszahlungsanspruch verjährt nach drei Jahren. Die Verjährung beginnt mit dem Entstehen eines Auszahlungsanspruchs. Verjährte Guthabenbeträge kann K2 Interactive zugunsten gemeinnütziger Organisationen oder Aktionen spenden.

25. Einzelkauf und Abonnement

K2 Interactive bietet verschiedene Vorgehensweisen zur Bestellung von Produkten, Servicesoderzur Aufladung von Nutzerkontenan. Die Vorgehensweisen zur Bestellung werden in Verbindung mit dem jeweiligen Produkt, Service oder der Nutzerkontoaufladungdetailliert im Internet unter www.qeep.net, www.qeep.de, im Produkt oder in anderen Medien beschrieben. Die grundsätzliche Nutzung des Produktes ohne jegliche Premium-Features ist kostenlos und werbefinanziert.

K2 Interactive bietet diese Produkte, Services und Nutzerkontoaufladungen im Einzelkauf oder im Rahmen eines erneuerbaren Abonnements an.

Mit Anforderung eines Produktes, Services odereiner Nutzerkontoaufladung gibt der Nutzer ein bindendes Angebot zum jeweils gültigen und angezeigten Preis ab. Mit der Annahme des Angebots durch K2 Interactive durch a) den Versand des Produktes, die Freischaltung des Services oder die Gutschrift auf dem Nutzerkonto an bzw. für den Nutzer oder b) Beginn des Downloads eines Produktes bzw. Nutzung des Kontoguthabens durch den Nutzer oder c) die Freischaltung des Zugangs zu diesem Produkt oder Service für den Nutzer (z.B. durch Freischaltung der MSISDN für dieses Produkt) kommt zwischen K2 Interactive und dem Nutzer ein Vertrag zustande.

Im Falle eines Abonnements beträgt die Laufzeit des Abonnements je nach gewähltem Abomodell zunächst eine Woche, einen Monat oder ein Jahr (im folgenden „Abrechnungszeitraum“). Der Abonnementsvertrag und die Laufzeit des Abonnements verlängern sich nach jedem Abrechnungszeitraum um einen weiteren Abrechnungszeitraum. Der Abonnementsvertrag bleibt wirksam bis er gekündigt wird. Der Gesamtpreis ist jede Woche bzw. bei Monatsabos monatlich usw. im Rahmen eines ungekündigten Abonnementverhältnisses fällig und zwar unabhängig davon, ob und wie der Kunde das Angebot nutzt; die Gegenleistung für den wöchentlichen bzw. monatlichen Gesamtpreis ist allein die wöchentliche/monatliche Einräumung der Berechtigung zur Nutzung von Produkten, Dienstleistungen oder Kontoeinzahlungen, also die Zurverfügungstellung der jeweiligen Dienstebzw. des Kontoguthabens.

Der Abonnementvertrag mit K2 Interactive kommt mit Anforderung eines Produktes, Services bzw. Nutzerkontoaufladung aus einem Abonnement-Angebot durch den Nutzer und a) Ermöglichung der Nutzung dieses Produktes durch den Nutzer oder b) die Freischaltung des Zugangs zu diesem Produkt oder Service für den Nutzer oder c) Aufladung des Nutzerkontos zustande. Dieser ist auf unbestimmte Dauer geschlossen und jederzeitkündbar oder ist auf eine bestimmte Mindestlaufzeit abgeschlossen, worauf dann im Einzelfall gesondert hingewiesen wird. Die Abonnement-Angebote können jederzeit Änderungen unterliegen. Erweiterungen wie Einschränkungen auch bei laufenden Abonnements hinsichtlich Inhalten und Preisen bleiben vorbehalten, z.B. bei Erhöhung von Kosten für Inhalte, Dienste oder Transport.

Eine Kündigung des Abonnementvertrages ist jederzeit aus dem Kontobereich des Produktes möglich. Alternativ kann ein über SMS abgeschlossener Abonnementvertrag auch über das Senden einer sog. Stopnachricht gekündigt werden.

K2 Interactive behält sich das Recht vor, missbräuchliche Nutzeranfragen zurückzuweisen.

K2 Interactive bietet je nach Produkt und je nach Bestellweg verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an, darunter zum Beispiel die Abrechnung über die Mobiltelefonrechnung, per Prepaid-Guthaben, per Kreditkarte, per Banküberweisung oder per Lastschrift/Bankeinzug. Die Zahlungsmöglichkeiten werden im Rahmen der Bestellung erläutert.

26. Kommerzielle Nutzung der Dienste

Der Nutzer darf die Dienste oder Teile davon, ihre Benutzung oder den Zugang zu den Diensten nicht kopieren, vervielfältigen, nachahmen, verkaufen, weiterverkaufen oder für kommerzielle Zwecke welcher Art auch immer nutzen, soweit es ihm nicht ausdrücklich von K2 Interactive gestattet wurde.

27. Datenschutz, Werbung

Der Schutz der zur Verfügung gestellten persönlichen Daten ist K2 Interactive äußerst wichtig. Die Registrierungsdaten der Nutzer sowie bestimmte persönliche Daten der Nutzer unterliegen daher unserer Datenschutzregelung.

Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihren Benutzernamen, ihre Spiel- und Turnierstände und Ihre Rekorde veröffentlichen. Mit der Annahme eines Preisgeldes stimmen Sie weiterhin zu, dass wir Ihren Benutzernamen und Ihre Turnierdaten in jedem Medium (Newsletter, E-Mail oder Übertragungen) veröffentlichen können.

Der Nutzer stimmt dem Empfang von Werbung auf seinem mobilen Endgerät zu.

K2 Interactive versendet keine Email-Werbung an Nutzer, wenn diese einer Zusendung bei der Registrierung oder zu einen späterem Zeitpunkt schriftlich widersprochen haben. An nicht registrierte Nutzer versendet K2 Interactive nur dann Email-Werbung, wenn diese einer Zusendung zugestimmt haben. Die Zustimmung ist widerruflich. K2 Interactive steht nicht für E-Mails Dritter ein.

28. Schutzrechte

Der Nutzer erkennt an, dass die Dienste sowie jede erforderliche Software, die in Zusammenhang mit den Diensten eingesetzt wird („Software”), Gegenstand von Schutzrechten sind und vertrauliche Informationen enthält, die durch Rechtsvorschriften, insbesondere diejenigen zum Schutz des geistigen Eigentums, geschützt sind. Der Nutzer erkennt weiterhin an, dass Inhalte in der Werbung von Sponsoren und Informationen, die er durch die Dienste oder durch Werbeinserenten erhalten, durch Urheberrechte, Marken, Patente oder sonstige Schutzrechte oder Gesetze geschützt sind. Sofern sich K2 Interactive oder die betreffenden Werbeinserenten nicht schriftlich damit einverstanden erklärt haben, darf der Nutzer Werke, die auf den Diensten oder der Software beruhen, weder ganz noch teilweise ändern, vermieten, verleasen, verleihen, verkaufen, vertreiben oder umgestalten.

K2 Interactive gewährt dem Nutzer im Rahmen des Vertragsabschlusses zur Bereitstellung von Produkten oder Diensten ein persönliches, nicht übertragbares und nicht ausschließliches Recht, den Objekt-Code der K2 Interactive Software auf einem einzelnen Computer oder Mobiltelefon zu benutzen, sofern der Nutzer keine Software kopiert, ändert, zerlegt, keine abgeleiteten Werke davon herstellt und auch nicht auf sonstige Weise versucht, den Quellcode ausfindig zu machen, keine Software verkauft, abtretet, Unterlizenzen diesbezüglich vergibt oder irgendwelche Rechte an der Software überträgt oder sie mit Rechten belastet und dies auch Dritten nicht gestattet. Der Nutzer darf die Software in keiner Weise verändern oder geänderte Versionen der Software benutzen, insbesondere nicht zu dem Zweck, sich unberechtigten Zugang zu den Diensten zu verschaffen. Er darf sich auf keinem anderen Weg Zugang zu den Diensten verschaffen, als über die Schnittstelle, die ihm von K2 Interactive bereitgestellt wird.

29. Urheberrecht

Die auf den von K2 Interactive angebotenen Diensten, insbesondere auf qeep veröffentlichten Inhalte sind solange die Plattform betrieben wird rechtlich geschützt. Vervielfältigungen (auch auszugsweise), insbesondere für kommerzielle Werbung, Nutzung oder Verwertung, bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung von K2 Interactive. Lediglich die Anfertigung einer Kopie von Inhalten ausschließlich zur persönlichen, nicht gewerblichen Nutzung ist gestattet, unter der Voraussetzung, dass die Herkunft deutlich erkennbar bleibt, zum Beispiel durch Quellenangabe. Jedwede weitere Vervielfältigung, Verteilung oder Veröffentlichung von Inhalten ohne die vorherige schriftliche Genehmigung durch K2 Interactive ist untersagt. Die Genehmigung kann erbeten werden unter info[at]qeep.net.

K2 Interactive respektiert das geistige Eigentum Dritter und fordert die Nutzer auf, dies ebenfalls zu tun. Falls Sie der Ansicht sind, dass Ihre Arbeit in einer Weise kopiert wurde, die eine Urheberrechtsverletzung darstellt, stellen Sie K2 Interactive bitte zur Verfügung:

  1. eine elektronische oder handschriftliche Unterschrift der Person, die berechtigt ist, für den Rechtsinhaber zu handeln;
  2. eine Beschreibung des urheberrechtlich geschützten Werkes, das Ihrer Ansicht nach verletzt wurde;
  3. eine Beschreibung, wo sich das Material befindet, das Ihrer Ansicht nach Urheberrechte verletzt;
  4. Ihre Anschrift, Telefonnummer und Mail Adresse;
  5. eine Erklärung von Ihnen, dass nach Ihrem besten Wissen und Gewissen die beanstandete Benutzung nicht durch den Inhaber der Urheberrechte, durch dessen Bevollmächtigte oder durch Rechtsvorschriften zugelassen ist;
  6. eine eidesstattliche Versicherung von Ihnen, dass die obigen Informationen wahrheitsgemäß sind und dass Sie Inhaber der Urheberrechte oder bevollmächtigt sind, im Namen des Rechteinhabers zu handeln.

30. Gewährleistungsausschluss

Die Nutzung der Dienste erfolgt auf das eigene Risiko des Nutzers. Die Dienste werden in der jeweils von K2 Interactive für gut befundenen Gestaltung und unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit angeboten.

K2 Interactive gewährleistet nicht, dass die Dienste den Anforderungen des Nutzers entsprechen und zu jeder Zeit ohne Unterbrechung, zeitgerecht, sicher und fehlerfrei zur Verfügung stehen. K2 Interactive übernimmt keine Gewährleistung bezüglich der Ergebnisse, die durch die Nutzung der Dienste erzielt werden können, bezüglich der Richtigkeit und Zuverlässigkeit der im Rahmen der Dienste erhaltenen Informationen oder dafür, dass die Qualität der im Zusammenhang mit den Diensten erhaltenen Dienstleistungen oder Informationen den Erwartungen der Nutzer entspricht. K2 Interactive gewährleistet auch nicht, dass die für die Dienste genutzte Hard- und Software zu jeder Zeit fehlerfrei arbeitet oder dass etwaige Fehler in der Hard- oder Software korrigiert werden.

Das Herunterladen oder der sonstige Erhalt von Inhalten im Zusammenhang mit den Diensten erfolgen auf das Risiko des Nutzers und der Nutzer ist für Schäden an seinem Computersystem, seinem Mobiltelefon oder sonstigen zur Nutzung verwendeten technischen Geräten für den Verlust von Daten oder für sonstige Schäden aufgrund des Herunterladens von Inhalten oder sonstiger Transaktionen im Zusammenhang mit den Diensten allein verantwortlich.

Ratschläge oder Informationen, die die Nutzer im Rahmen der Dienste erhalten, sei es schriftlich oder mündlich, begründen keinerlei Gewährleistung von K2 Interactive sofern dies nicht ausdrücklich vereinbart wurde.

31. Haftung

K2 Interactive haftet grundsätzlich nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, im letzteren Fall jedoch nur für typischerweise vorhersehbare Schäden. Das Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

K2 Interactive haftet nicht für Schäden, die dem Benutzer infolge höherer Gewalt entstehen oder die dadurch verursacht wurden, dass der Benutzer oder der Empfängers die Leistungen von K2 Interactive nicht verarbeiten kann. K2 Interactive haftet nicht für mittelbare Schäden oder Mangelfolgeschäden.

Zur Nutzung der Produkte von K2 Interactive ist es oft erforderlich, bestimmte technische Systeme, wie Endgeräte (z.B. Mobiltelefone), Softwareprogramme, Übertragungswege, Telekommunikations- und andere Dienstleistungen Dritter einzusetzen, durch die dem Nutzer weitere Kosten insbesondere Verbindungsentgelte entstehen können. Diese sind vom Nutzer gesondert zu vergüten. K2 Interactive stellt derartige Endgeräte, Softwareprogramme, Übertragungswege, Telekommunikations- und andere Dienstleistungen nicht zur Verfügung und übernimmt hierfür weder Gewährleistung noch Haftung.

Der Benutzer ist selbst dafür verantwortlich, dass die von ihm benutzten Geräte, insbesondere Mobiltelefone und Rechner, zur Verarbeitung der abgerufenen Leistungen geeignet sind und den Anforderungen der jeweiligen Dienste entsprechen.

K2 Interactive übernimmt keine Haftung für die ununterbrochene Verfügbarkeit von Diensten und die Vollständigkeit oder Richtigkeit übermittelter Informationen oder ihre zeitnahe und fehlerfreie technische Übermittlung. Der Nutzer erklärt sich damit einverstanden, dass K2 Interactive für die Löschung von Daten oder Verspätung, Löschung, Fehlübertragung oder einen Speicherausfall in Bezug auf Nachrichten, jedwede Kommunikationen oder sonstige Inhalte, die im Rahmen der Dienste eingegeben und übertragen werden, keine Verantwortung oder Haftung übernimmt. K2 Interactive behält sich das Recht vor, den Zugang zu Produkten zur Durchführung von Wartungsarbeiten vorübergehend zu unterbrechen. Darüber hinaus ist K2 Interactive berechtigt, die angebotenen Dienste nach eigenem Ermessen ganz oder teilweise zu verändern oder einzustellen.

K2 Interactive haftet nicht für das Verhalten von Nutzern oder sonstigen Dritten oder für Inhalte oder Erklärungen, die von Nutzern oder sonstigen Dritten im Rahmen der Dienste weitergegeben werden. K2 Interactive haftet auch nicht für Schäden, die aus der Nutzung oder Unmöglichkeit der Nutzung der Dienste entstehen. Insbesondere haftet K2 Interactive nicht für Kosten der Ersatzbeschaffung oder für Kosten, die im Zusammenhang mit etwa erworbenen Waren oder Dienstleistungen, erhaltenen Nachrichten oder sonstigen Transaktionen oder aus dem unerlaubten Zugang zu den Diensten oder einer Veränderung der Eingaben oder Daten der Nutzer oder in sonstiger Weise im Zusammenhang mit den Diensten entstehen. K2 Interactive weist die Nutzer ausdrücklich darauf hin, dass die Dienste jugendgefährdende oder in sonstiger Weise zu beanstandende Inhalte enthalten können. K2 Interactive haftet für Schäden, die durch den Zugang zu solchen oder anderen Inhalten entstehen, nicht.

32. Widerrufsbelehrung

Der Nutzer kann seine auf den Vertragsschluss gerichtete Willenserklärung über die Bestellung oder Nutzung von Produkten oder Diensten bzw. die Aufladung seines Nutzerkontos innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen schriftlich gegenüber der K2 Interactive GmbH, Postanschrift: Venloer Str. 47-53, 50672 Köln oder durch Versand einer E-Mail an info[at]qeep.net widerrufen. Die Frist beginnt mit dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs.

Bei wirksamem Widerruf sind die beiderseits empfangenen Leistungen wechselseitig zurückzugewähren, weswegen der Nutzer einen angemessenen Wertersatz für die Nutzung von K2 Interactive-Produkten zu leisten hat.

Das Widerrufsrecht des Nutzers erlischt vorzeitig, wenn K2 Interactive a) mit der Lieferung seines Produktes mit ausdrücklicher Zustimmung des Nutzers begonnen hat oder der Nutzer die Lieferung z.B. durch Download oder Nutzung veranlasst hat oder b) mit der Bereitstellung des Dienstes mit ausdrücklicher Zustimmung des Nutzers begonnen hat oder der Nutzer diesen Dienst nutzt oder c) der Nutzer im Bereich Skill Gaming an einem Match oder Turnier mit Geldeinsatz teilnimmt bevor die Widerrufsfrist beendet ist.

33. Hinweise für den internationalen Gebrauch

In Anbetracht der Universalität des Internets verpflichtet sich der Nutzer, alle anwendbaren nationalen und internationalen Vorschriften in Bezug auf das Online-Verhalten und die Rechtmäßigkeit und Angemessenheit von Inhalten einzuhalten. Er erklärt insbesondere, dass er alle jeweils anwendbaren nationalen Rechtsvorschriften in Bezug auf den Export von technischen Daten einhalten wird.

34. Abtretung

K2 Interactive behält sich das Recht vor, die Rechte aus diesem Vertrag abzutreten oder Leistungen nach diesem Vertrag durch Dritte als Erfüllungsgehilfen erbringen zu lassen. Die Übertragung Ihrer Ansprüche aus diesem Vertrag bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

35. Änderung der AGB

Es gelten die bei der Benutzung jeweils aktuellen AGB von K2 Interactive. Bei einer Änderung wird auf www.qeep.de auf diese hingewiesen.

36. Erhaltungsklausel

Sofern einzelne Klauseln der vorstehenden Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein sollten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Nutzungsbedingungen hiervon unberührt. Die unwirksame Bestimmung gilt durch eine solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt. Gleiches gilt für eventuelle Regelungslücken.

37. Verstöße gegen diese AGB

Bitte informieren Sie uns über alle Verletzungen dieser AGB. Wenn Sie feststellen, dass Inhalte der Dienste gegen diese AGB verstoßen, benachrichtigen Sie uns bitte per e-mail an info[at]qeep.net.

Bitte geben Sie uns hierzu die Identifikationsdaten der Person, die sich nicht an die Regeln hält, zusammen mit dem betreffenden Inhalt oder einer Beschreibung dessen. K2 Interactive gewährleistet hiermit jedoch nicht, dass aufgrund Ihrer Mitteilung irgendwelche Maßnahmen ergriffen werden.



Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden zuletzt am 05.10.2011 aktualisiert.